Bild
allurion doctor
Die Wissenschaft

Die meisten Diäten scheitern am Hunger.

Bleiben Sie länger stark.

Eine Diät kann zu Hungergefühlen führen, aber Allurion gibt Ihnen die Kontrolle, denn die Patienten verspüren weniger Hunger, fühlen sich nach dem Essen schneller satt und erhalten so Unterstützung, um die Heißhungerattacken zu vermeiden, die oft bei Diäten auftreten.

51.284
Ballons weltweit vertrieben
537.127
kg durch das Allurion-Programm verloren
40+
Länder

Warum ist der Allurion-Ballon effektiver als eine Diät allein?

01
Reduzieren Sie Ihren Appetit

Allurion wurde entwickelt, um Ihnen zu helfen, Ihre Nahrungsaufnahme zu reduzieren, indem es Platz in Ihrem Magen einnimmt. Das hilft, Hunger und Heißhunger zu reduzieren, um die Gewohnheit des Naschens während des Tages zu brechen und kleinere Portionen zu den Mahlzeiten zu fördern, während Sie gesunde Gewohnheiten erlernen.

02
Reduzieren Sie Ihr Gewicht

Da Sie weniger essen werden, werden Sie auf natürliche Weise Gewicht verlieren – Sie werden mit einem Ernährungsberater zusammenarbeiten, um sicherzustellen, dass Ihr Körper die Nährstoffe erhält, die er braucht, um stark zu sein und gesunde Essgewohnheiten zu entwickeln. Sie können durchschnittlich 10-15 % Ihres Körpergewichts in den ersten 16 Wochen verlieren!

03
Trainieren Sie Ihren Körper, weniger zu essen

Während des Programms arbeiten Sie mit Ihrem Arzt und Ernährungsberater an einem Essens- und Bewegungsplan und trainieren, kleinere Portionen zu essen, was bei der Umstellung des Lebensstils für ein neues Ich helfen kann.

04
Starten Sie Ihre neuen, gesünderen Lebensstil-Entscheidungen

Wenn der Ballon ausgeschieden wird*, haben Sie neue Essensvorlieben entwickelt, sich an kleinere Portionsgrößen gewöhnt und ein neues Verständnis für Ihren Körper entwickelt. Das führt zu echten, dauerhaften Ergebnissen – nicht zu dem endlosem Jo-Jo – sodass Sie weniger essen und mehr leben.

Ihre frage wird beantwortet

Werde ich wieder an Gewicht zunehmen?

Bis zu 95 % des Gewichtsverlustes können 12 Monate nach dem Verlassen des Ballons aufrechterhalten werden! ¹ ² ³ ⁴ ⁵ ⁶ ⁷ ⁸ ⁹ ¹⁰ ** 

Wie wird der Ballon platziert?

Die Platzierung erfolgt während eines weniger als 20-minütigen ambulanten Besuchs. Allurion ist der erste Magenballon, der keine Endoskopie* oder Anästhesie für die Platzierung oder Entfernung erfordert. Schlucken Sie einfach eine Kapsel, die den leeren Ballon mit einem Katheter enthält: Sobald die korrekte Position des Ballons per Röntgenbild bestätigt ist, wird der Ballon über einen Katheter mit Wasser gefüllt. Es erfolgt eine zweite Röntgenaufnahme, um sicherzustellen, dass der Ballon korrekt gefüllt ist.

Ist der Allurion-Ballon effektiver als eine Diät allein?

Ja. In Kombination mit intensiven Gewichtsabnahme-Strategien führt der Allurion-Ballon über 16 Wochen zu einem fast 2,5-mal höheren Gewichtsverlust als bei intensiven Gewichtsabnahme-Strategien allein. Tatsächlich erreichten 17 % der Patienten, die neben dem Allurion-Ballon eine intensive Gewichtsabnahme-Strategie verfolgten, einen Gewichtsverlust von mehr als 20 % ihres Körpergewichts! Allurion hat mehr Erfolg als eine Diät allein, weil die Patienten weniger Hunger verspüren, sich nach dem Essen schneller gesättigt fühlen und keine Hungerattacken haben, die bei typischen Diäten auftreten können. ¹ ² ³ ⁴ ⁵ ⁶ ⁷ ⁸ ⁹ ¹⁰ ** 

Wie viel Gewicht kann man mit Allurion verlieren?

Nach etwa 16 Wochen des Allurion-Programms haben mehrere klinische Studien gezeigt, dass die Patienten im Durchschnitt 10–15 % ihres Körpergewichts verlieren. Wenn Sie noch mehr Gewicht verlieren möchten, kann nach Abschluss des ersten Programms ein zweiter Ballon platziert werden. ¹ ² ³ ⁴ ⁵ ⁶ ⁷ ⁸ ⁹ ¹⁰ ** 

Zu beachtende Dinge

Veröffentlichte Daten haben gezeigt, dass es 99,9 % der Menschen gelingt, den Allurion-Ballon zu schlucken. Wenn Sie Schwierigkeiten haben, die Kapsel selbst zu schlucken, kann das medizinische Fachpersonal Ihnen helfen, indem es den Katheter mit einem dünnen Draht vorsichtig versteift.

Nach der Platzierung des Ballons kommt es bei manchen Menschen zu Übelkeit, Bauchkrämpfen und gelegentlichem Erbrechen. In den meisten Fällen sind diese Symptome mit herkömmlichen verschriebenen Medikamenten gut kontrollierbar.

Nach der Freigabe durch den Arzt kehren die meisten Menschen innerhalb von ein oder zwei Tagen zu ihren normalen Aktivitäten zurück, bei einer kleinen Anzahl von Menschen können die Symptome jedoch noch etwas länger anhalten.

Nach etwa 16 Wochen entleert sich der Ballon und passiert bequem das Verdauungssystem*.

Klinische Forschung

Medizinisches Fachpersonal

Begleiten Sie uns auf unserem Weg: Werden Sie noch heute Allurion-Partner

Erfahren Sie mehr
Bild
journey

Beratung buchen

Starten Sie Ihre Reise